Feuereinhorn Puschen

Heute gibt es mal einen kurzen Beitrag von mir – aber keine Tasche! 😜
Diese Puschen sind schon länger fertig, aber ich hatte einfach gehofft, sie mal in Action fotografieren zu können… aber das ist ja manchmal so eine Sache. Diese hier verlief so:

Der Minihase brauchte neue Kita-Hausschuhe, also dachte ich, ich versuche mich noch einmal an Lederpuschen… Franziska / von Lange Hand hatte eine neue Applkationsvorlage entworfen, und zwar Einhorn und Pony. Thematisch ja meistens eher Mädchen-mässig, aber ich mag solche Schubladen ja nicht, also warum nicht für Jungs umsetzen! 💪

Das türkise Leder war schon geschnitten, da merkte ich, daß die Größe doch eine Nummer kleiner sein sollte – und dann hatte ich nur noch weiß und gelb übrig. Ok….

frau hein: Feuereinhorn Puschen (SM: Klimperklein, Appli: von Lange Hand)

Und dann kam der Mini auf die Idee mit dem FEUER-Einhorn. Wie ihr wisst, gibt er mir meist sehr klare Rückmeldungen über das, was er will. Wir können es auch Arbeitsanweisungen nennen. 😂 Aber wie man an der Drachentasche sehen kann, kommen da manchmal auch echte Knallerteile bei raus, wenn wir so zusammen arbeiten! 💗

 

frau hein: Feuereinhorn Puschen (SM: Klimperklein, Appli: von Lange Hand)

Zum Leder und dem Nähen kurz: Horror!!! Meine Maschine streikte einfach, trotz Ledernadeln, Madeira Garn und sonstigen Tips. Sie mag kein Leder nähen, bzw war es irgendwie so: weiß ging gut, schwarz und gelb naja und rot einfach gar nicht. So in etwa. Gnaaa!😫
Was heisst: keine Lederpuschen in nächster Zeit! 😒😏

Die 3 Herzen sind von oben nach unten: Klein Hein, Herr Hein und ich.
Das wollte er so! 😍

 

frau hein: Feuereinhorn Puschen (SM: Klimperklein, Appli: von Lange Hand)

Natürlich passierte dann in der Kita das, was passieren musste: einer der Jungs rief: „das sind doch Mädchen Hausschuhe! “ – prompt knubbelte irgendwas und die Puschen wurden seitdem nicht angezogen, sondern die eigentlich zu kleinen Crocs.

Ich nehme mich des „Knubbelns“ nochmal an und hoffe darauf, daß sie doch noch getragen werden. Vielleicht zuhause.
Heute erst haben wir eine Kinderhaarnürste gekauft, die mit rosa ist und anscheinend für Mädchen gedacht ist (örgs). Das hat den Zwergi aber nicht gestört, denn dieser kleine Stern (diese Form hat die Bürste) wurde geherzt und auch gefüttert. – Ich bin froh, daß unser Sohn sich generell wenig in diese Richtung beeinflussen lässt und immer noch lila und auch Glitzer mag. Aber ich merke auch, daß es öfter passiert, daß diese „iiihhh, rooosa“ Kommentare kommen, von denen ich weiß, daß sie aus der Kita kommen.

Aber immerhin zuhause kann er machen, was er will. Und ich bin immer wieder happy, wenigstens im Netz Eltern zu finden, die das genause sehen und machen!
Wir lieben alle Farben! 💙💛💖💚

 

Ganz liebe Grüße!
Eure Andrea ★

 

Infos:

Schnittmuster (*Werbung):

Das Ebook „DIY: Appliziervorlage Pony und Einhorn“, von Lange Hand, ist zB über dawanda erhältlich (jetzt gerade Ende November  in einer 15% Sonderaktion).
Es wurde mir im Rahmen des Probenähens zur Verfügung gestellt, Danke Franziska ! 😘

Das Ebook „Puschen“ für die Größen 18-45 ist bei Klimperklein erhältlich.

 

Material:
Leder.
Gummiband.

 

Verlinkt bei:
Handmade on Tuesday, made4Boys und Kiddikram

Merken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.