Fernweh Rucksack

Fernweh – das kennen wir doch alle. Die große weite Welt entdecken und alles, was es da zu sehen gibt! Eine Weltreise machen und all die fernen Orte live sehen, die man nur von Bildern kennt… ach, wär das schön!

Und was braucht man dafür? – einen Koffer natürlich! Oder auch einen Rucksack. Oder beides?!!
Lotte & Ludwig macht es möglich, mit dem neuen Schnittmuster „Fernweh“. Definitiv KEIN Ratzfatz-Projekt, aber das sind Taschen ja meistens nicht. Aber dafür umso schöner. Und langlebig!

Jaja, ich weiß, ich zeige in letzter Zeit fast nur noch Taschen. Aber die kann ich nun mal gut! 😄 Bzw nähe ich sie einfach gerne und hab deswegen Übung 😊✌ Vor allem jetzt, wo ich mich mit dem Applizieren beschäftigt habe und dies wirklich gerne mache – diese machen alles einfach noch besonderer!

Ich habe mich also direkt fürs nächste Probenähen beworben, als die Polarstern Mütze raus war. Eigentlich wollte ich den Rest des Jahres mit all dem Vorweihnachtstheater keine Probenähen mehr machen – ähm, aber ich stecke grad noch in 3 anderen Projekten, also sprechen wir nicht davon 😂

 

frau hein: Fernweh Rucksack Jeans Upcycling (Schnittmuster: Lotte&Ludwig)   frau hein: Fernweh Rucksack Jeans Upcycling (Schnittmuster: Lotte&Ludwig)

Mein erster Fernweh-Rucksack (es gibt noch einen 2.) ist ein Upcycling aus einer Jeans von Herrn Hein. Er sagt, es ist die, in der er mich kennen gelernt hat – das finde ich wirklich schön, denn unser eigenes Fernweh war auf jeden Fall einer der Punkte, über den wir uns unterhalten haben, als wir uns kennenlernten! 💗

 

frau hein: Fernweh Rucksack Jeans Upcycling (Schnittmuster: Lotte&Ludwig)   frau hein: Fernweh Rucksack Jeans Upcycling (Schnittmuster: Lotte&Ludwig)

Die Höhe ist zum Original-Schnittmuster um 3 cm erhöht – ich wollte eine Legoplatte unterbringen, aber die großen Standard (auch die nachgemachten) sind 25,5 cm, das passt sonst nicht.
So eine Platte füllt dann eine Seite komplett aus, so daß der Spielzeugbeutel, der im Ebook mit an die Seite angenäht wird, nun als eigenständiges Säckchen an einer extra Schlaufe festgemacht ist und raus genommen werden kann.

Der Rahmen für die Platte besteht aus Schrägband – nicht optimal, da es sich doch ziemlich wellt. Eine Variante aus Stoffstreifen wäre bestimmt fester, aber ich wollte am Ende nach 2 aufwändigen Koffern einfach nur noch fertig werden und habe die schnellere Version gewählt.😏

frau hein: Fernweh Rucksack Jeans Upcycling (Schnittmuster: Lotte&Ludwig)

frau hein: Fernweh Rucksack Jeans Upcycling (Schnittmuster: Lotte&Ludwig)

Ich habe auch Paspeln eingenäht und bin so happy damit! 😍
Normalerweise lasse ich solchen Fummelkram weg, weil ich sowieso schon so langsam nähe und wirklich die Krise bekomme, wenn da was rausflutscht und ich auftrennen muss… aber die Arbeit lohnt sich!!!

Und ja, ich habe mehrfach getrennt. 😄 Aber nicht bei der Paspel, sondern später beim Annähen des Reißverschlusses bzw der Belege. Zum Schluss kommen da doch einige Schichten zusammen. Aber ich versuche mittlerweile, sowas sofort zu erledigen, damit nicht noch ein Ufo in der Ecke liegt

 

frau hein: Fernweh Rucksack Jeans Upcycling (Schnittmuster: Lotte&Ludwig)

Der Koffer ist ganz aufklappbar, so daß er zB im Auto auf dem Schoß als Spielfläche genutzt werden kann.

frau hein: Fernweh Rucksack Jeans Upcycling (Schnittmuster: Lotte&Ludwig)

frau hein: Fernweh Rucksack Jeans Upcycling (Schnittmuster: Lotte&Ludwig)
Die Applikation, die ich vorne drauf gemacht habe, ich wie so oft von von Lange Hand. Das „Wannenschiff“ habe ich nicht geschafft, als es getestet wurde, aber vielleicht hat es bei mir auch nur auf das richtige Projekt gewartet – zum FERNWEH passt es nämlich sehr gut! 💙

Und Felix der Hase natürlich auch, ihn verschlägt es ja immer auf große Reisen – die Bücher werden von Klein Hein geliebt und führt auch schonmal zu Verblüffung bei anderen, wenn der Zwerg weiß, was die chinesische Mauer ist oder dass Martin Luther angeblich einen Tintenfleck in der Wartburg an die Wand gemacht hat 😂😂

 frau hein: Fernweh Rucksack Jeans Upcycling (Schnittmuster: Lotte&Ludwig)

Gerade jetzt im Herbst Winter, wenn es so grau und dunkel ist, dann schweifen die Gedanken oftmals in die Ferne… welches Land wollen wir als nächstes bereisen?? So groß ist die Welt, so viel haben wir noch nicht gesehen. Als Kontinente fehlen uns noch Südamerika und Australien, aber das sind wohl Reisen, die noch ein paar Jahre warten müssen, weil sie mit Kleinkind nicht ganz so einfach gemacht sind. Außerdem sollte man sich für solche weiten Reisen wirklich einige Wochen Zeit nehmen!
Aber allein in Europa, und sogar Deutschland gibt es noch so viel zu sehen!!! Also los!

Wo zieht es euch hin, was wollt ihr noch alles sehen?? 🚀

Verträumte Grüße,
Eure Andrea ★

 

Schnittmuster (*Werbung):

Das Schnittmuster für den Kinderkoffer-Rucksack „Fernweh“ gibt es bei Lotte & Ludwig, zB bei dawanda.
Das Ebook wurde mir im Rahmen des Probenähens zur Verfügung gestellt – Danke, Svenja! 😘

Das Ebook „DIY: Appliziervorlage Wannenschiff“, von Lange Hand, ist zB über dawanda erhältlich.
Es wurde mir in der Probenähgruppe von von Lange Hand zur Verfügung gestellt, Danke Franziska ! 😘

 

Genähte Größe:
100% mit einer Vergrößerung um 3 cm in der Höhe, damit die große Legoplatte passt.
So passt aber auch das Tiptoi Buch gut rein !

 

Material:
Außen Upcycling einer alten Jeans.
Innen Baumwollstoffe.
Jeans verstärkt mit H250.
Innenfutter verstärkt mit Style Vil.
Applikation aus Jersey und Baumwollresten.
Endlos-Reißverschluss.
Gurtband 40 mm.

 

Verlinkt bei:
Handmade on Tuesday, made4Boys und TT-Taschen und Täschchen

One Comment

  1. Liebe Andrea,
    deine Rucksack ist ganz großartig geworden, ich bin begeistert. Die Applikation ist dir mal wieder super gelungen!
    Das Schnittmuster muss ich mir merken, schon lange möchte ich mir eine solche Tasche für meinen Laptop nähen.
    Wärmste Grüße
    Bine

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.