Hippie Onkel Knorke

In den letzten Monaten war ich ja mehrfach bei Bine zu Besuch und wir haben zusammen genäht… dort habe ich ihren neuesten Onkel Knorke bewundert – und dann ratterte mein Kopf, wie wohl meiner so aussehen würde …

Als ich dies Bine sagte, hatte ich abends plötzlich eine Mail mit dem Schnittmuster im Postfach 😳😍 – Ich war ganz gerührt, Bine ist einfach ein Schatz!!! 💗

Ich hatte zu der Zeit die Hexies begonnen und zuerst überlegt, wie das wohl aussehen würde… aber ehrlich gesagt: das falten und heften abends auf dem Sofa macht mir echt Spaß, aber ich hab mal ein paar aneinander genäht, und das fand ich irgendwie gaaar nicht entspannend. Und da so ein großer Onkel über 100 Hexies bräuchte… no Way! 😂😏

Er ist also schön knallig grün geworden, aus Feincord, den ich bis zur Höhe des Tunnelzugs mit G700 verstärkt habe. Ich weiß nicht, ob das so eine gute Idee war, weil ich irgendwie leichte Falten rein gebügelt hab. Aber das seh wieder nur ich und ist im täglichen Gebrauch eh egal 😊

frau hein: Hippie Onkel Knorke (Schnittmuster: echtKnorke)
Die Gurte sind 2-geteilt und haben einen Schieber. Ich habe oben 70, unten 30 cm gemacht (statt 80-90 cm durchgehend), aber ich fürchte, mit einer dicken Jacke wird das zu eng. Also lieber nicht geizig sein und noch 10-15 cm drauf legen!

Bine hat gestern übrigens ein Tutorial für 2-geteilte, verschönerte  Gurtbänder veröffentlicht! Da könnt ihr nachlesen, wie man das am besten macht! Ich habe andere Schieber benutzt, aber an sich ist der Prozess ja ähnlich.

Der Tunnelzug ist oben mit Buchschrauben verstärkt. Ich hatte nicht solche Nieten da. Und habe zwar erst mit dem Piekser von den Kam Snaps gebohrt, aber diese superspitze scharfe Pattydoo Fadenschere, die mal bei einem Snaply Paket dabei war, die ging echt durch wie Butter und hat das Loch groß genug gemacht.

frau hein: Hippie Onkel Knorke (Schnittmuster: echtKnorke)
Innen knalliger Baumwollstoff in meiner Lieblingsfarbe und mit Sternchen – der geht immer! 😄
Und natürlich mit einer Innentasche für das Handy!

frau hein: Hippie Onkel Knorke (Schnittmuster: echtKnorke)
Jetzt aber die Vorderseite, tadaaa! 😎
Ich hab schon oft so tolle Bully Applikationen gesehen und bewundert! Beim surfen im Netz hab ich dann vor kurzem bei Tula Pink die Vorlage als Freebook gefunden – ist eigentlich aus einer Kissen Anleitung, aber wen interessiert’s?!!

Das ging echt schneller als gedacht, auch wenn es ziemlich viele Teile sind. Aber das Ergebnis ist wirklich die Mühe wert! 💖 Wenn ich schon in echt nicht so nen Bully haben kann (na vielleicht irgendwann irgendeinen Bus?!), dann doch mindestens auf meinem Rucksack!!!


frau hein: Hippie Onkel Knorke (Schnittmuster: echtKnorke)
Leider hab ich den Rucksack vor den Kitaferien nicht mehr fertig bekommen, aber für das 2. Festival, auf das wir fahren, ist er nun fertig und einsatzbereit. Und natürlich nicht nur dort – wir haben zwar einen sportlichen Rucksack für Ausflüge, aber generell habe ich immer nur einen Beutel o.ä. Umhängetaschen dabei, da ist ein Rucksack natürlich besser, wenn man mal (vor allem mit Kleinkind) beide Hände frei haben möchte! 😄

frau hein: Hippie Onkel Knorke (Schnittmuster: echtKnorke)
Ich bin total verliebt in meinen Onkel und werde ihn ab jetzt ganz stolz ausführen.
Und das nächste Festival kann kommen! ✌

Hmm, wieviele Onkel kann man eigentlich haben? *überleg* 😜

Jetzt noch ein wenig Hippie-Liebe für euch alle! Peace Love and Happyness, ihr wisst schon! ✌ 💗
Eure Andrea ★

 

INFOS:

Material:
Außen Feincord, verstärkt mit G700.
Innen Baumwollstoff.
Gurtband 25mm und Schieber.
2 Buchschrauben.

Applikation: Vliesofix, Jerseyreste und Kunstleder in silber.
Vorlage „Coastal Cruiser Pillow“ von Tula Pink (Freebook).

*Werbung:
Das Schnittmuster für den Rucksack-Beutel „OnkelKnorke“ gibt bei echtKnorke.
Das Ebook wurde mir von echtKnorke zur Verfügung gestellt – Danke, Bine, du bist ein Schatz! 😘

Verlinkt bei:
Rums

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

2 Comments

  1. Liebe Andrea,
    ich erröte leicht!
    Dein Onkel Knorke ist mega cool geworden. Den zeige ich meiner Schwester lieber nicht. Die treibt sich ständig auf irgendwelchen Bulli-Treffen rum.
    Sonnige Grüße
    Bine

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.