Kindersporttasche Yari – eine kleine Herausforderung

Anita/ Frau Scheiner hat vor etwa 2 Wochen ihr neuestes Schnittmuster heraus gebracht. Ich nähe ja nun schon ca 1 1/2 Jahre in ihrem Probenähteam und darf sagen, daß es das bisher aufwändigste und längste Probenähen war – aber auch mit der größten Gruppe und den meisten Schnittmustern. Wir haben nämlich nicht nur 1, sondern 3 verschiedene Größen ihres neuen Taschen-Schnitts getestet!

Erst als „Yogatasche Yogini„, für die Probenäher gesucht wurde, war eigentlich direkt klar, daß es 3 Taschengrößen werden sollten. Ich hatte mich aufgrund von Zeitmangel direkt für die kleinste Größe OHNE Extensions entschieden. Die Tasche, die als (Kinder-)Sport-, Yoga- oder Reisetasche gedacht ist, kann nämlich noch mit „Extensions“ genäht werden. Dann werden die Seitenteile mit einem Reißverschluss versehen und können um ein Stück „ausgefahren“ werden. Wow! Da solltet ihr euch unbedingt mal die tollen Probenäh-Ergebnisse anschauen!!!

Ich hatte aber mit der kleinen Tasche schon genug zu kämpfen … dabei waren die vielen Teile relativ schnell geschnitten und vorbereitet – das Überlegen, welche Stoffe ich benutze, hat definitiv länger gedauert! 😂

frau hein: Kindersporttasche Yari (Schnittmuster: Frau Scheiner)
Ich habe eine blau-weiß-grüne Farbkombi genommen, mit Stoffen aus dem Bestand und einem tollen Apfelstoff, den ich von Anke/ Mojoanma getauscht hatte 💙

Blauer Canvas als Basisstoff, der blau-weiß gestreifte ist ein alter fester Ikea-Stoff, den ich ja letztens schon in der Annex Tasche vernäht habe – ich muss (möchte!) mal alte Stoffstapel abbauen 😉

 

frau hein: Kindersporttasche Yari (Schnittmuster: Frau Scheiner)
Die schlichte Seite hat eine Reißverschluß-Tasche.
Hier sieht man, daß die Tasche oben über 2 Reißverschlüsse geöffnet wird – bei mir fehlt noch das Band, damit man die beiden zusammen aufziehen kann.

 

frau hein: Kindersporttasche Yari (Schnittmuster: Frau Scheiner)
So kann man die Tasche wirklich ganz weit aufmachen – vor allem bei der riesigen Reisetasche sehr nützlich, wenn man etwas sucht, ohne alles auspacken zu wollen.

Innen beschichtete Baumwolle, dann kann die Tasche auch mal zum Schwimmen benutzt werden.

frau hein: Kindersporttasche Yari (Schnittmuster: Frau Scheiner)

Die ganze Tasche wird über Schrägbänder zusammen gefügt,
Meine liegen nicht komplett innen, ich habe den letzten Schritt mit den Seitenteilen von außen befestigt.

Und das war quasi das, was mich total viel Zeit und Nerven gekostet hat! 😰

frau hein: Kindersporttasche Yari (Schnittmuster: Frau Scheiner)

Bis dahin lief alles gut. Natürlich sind es viele Schnittteile und somit auch viel zusammen zu nähen – meine Außenfächer sind zB auch doppelt gelegt. Aber das lief alles super.

Beim Schrägband außen aber…. ich hatte schon in mehreren Schritten die Teile fixiert – Innen und Außen zusammen, dann mit der Tasche zusammen, dann das Schrägband einseitig… naja und der letzte Schritt?! – Meine Maschine wollte mal wieder nicht. Beim Zickzack lässt sie gerne mal Stiche aus. Da kann ich einstellen und machen, was ich will. Ich tackerte also mehrfach rum, aber das wird dann ja auch nicht schöner… gnaaaaa! 😩 Und dann liegen die Nähte auch noch außen!!! 😱 Also schön ist anders! Ich war erstmal fertig mit der Welt. Bzw Yari.

 

frau hein: Kindersporttasche Yari (Schnittmuster: Frau Scheiner)
Aber: wie das immer so ist mit etwas Abstand… die Tasche ist doch wirklich schön geworden. Klar, bei einer weiteren würde ich dann eben die Schrägbänder innen legen. Oder ganz weg lassen und irgendwo eine Wendeöffnung lassen. Aber diese ist gut so, wie sie ist! Und wurde auch direkt schon gepackt und mitgenommen, als wir bei Freunden eingeladen waren!

Ich würde mir gerne irgendwann nochmal die Zeit nehmen und eine der großen Taschen MIT Extensions wagen. Aber das ist kein Wochenend-Projekt. Im Probenähen hatten einige den Aufwand unterschätzt, also wurden bei vielen dann noch in letzter Minute die Extensions weg gelassen. Das ist etwas schade. Aber die Anleitung ist jetzt auch so angelegt, daß man easy eine Basis Version nähen kann – oder eben die mit allem Schnickschnack.

frau hein: Kindersporttasche Yari (Schnittmuster: Frau Scheiner)
Ein tolles Taschen-Projekt! Das Ergebnis zählt. Manchmal muss man ein wenig Gras über das kleine Nähdrama wachsen lassen – eine Nacht oder ein paar Tage. Dann kann man sich das gute Teil anschauen und (doch) zufrieden sein! Die meisten „Fehler“ sehen sowieso nur wir und niemand sonst! 😜 Unsere Kinder interessiert definitiv nicht, ob da eine Naht schief ist!!! 😄💗

 

Ein kleines Ommmm in der hektischen Vorweihnachtszeit 🙆
Eure Andrea ★

 

Infos:

 

Schnittmuster (*Werbung):

Das Schnittmuster „Kindersporttasche Yari“ gibt es bei Frau Scheiner in ihren dawanda und Makerist Shops.
Es wurde mir im Rahmen des Probenähens zur Verfügung gestellt – Danke, Anita!

Es gibt 3 verschiedene Größen der Tasche – für Kinder, als Yoga- oder Reisetasche.

 

Material:
Außen Canvas und Baumwolle.
Innen beschichtete Baumwolle.
Gurtband.
Schrägband.
Endlos-Reißverschluss.

 

Verlinkt bei:
Handmade on tuesday und TT-Taschen und Täschchen

One Comment

  1. Die Tasche sieht super aus! Ich finde es schön, dass man zwischen verschiedenen Varianten wählen kann Wie du selbst ja schon so treffend sagst, hat man leider nicht immer so viel Zeit für das Nähen, wie man gerne hätte!
    Viele Grüße
    Stacia

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.