Oh Bonnie ! 💙

Ich liebe die Rabaukowitsch Schnitte! 💗

Ich muss zugeben, bis Anfang letzten Jahres kannte ich sie gar nicht. Ich wurde durch Zufall auf das Käpt’n Kukka Probenähen aufmerksam, als noch Leute für die ganz großen und die ganz kleinen Größen gesucht wurden und ich mit meinem Bollerkopf mein dann 2. Probenähen ever absolvierte – und merke gerade beim Beitrag schreiben, daß ich zwar die kleine Mütze verbloggt habe, aber nie die 2, die ich für mich genäht habe (Warum???!) 😳😂😂😂 HAHA ich schmeiß mich weg!

Ähm ja, anderes Thema! Rabaukowitsch Schnitte!!!

Ich habe auch schon eine Wooldlöper Weste für den Zwerg genäht. Diese wird zur Zeit fast täglich getragen. Aber dazu mehr, wenn ich mal Fotos machen konnte 😊

Vor kurzem gab es einen neuen Schnitt – „Bonnie und Kleid“. Wegen des Kleides habe ich beim Ankündigen abgeschaltet, aber dann durch die Probenäher gesehen, daß es ja nicht nur ein Kleid, sondern auch ein Pulli sein kann, und dieser auch noch in verschiedenen Varianten…. ich wollte kurz sagen, der beste Schnitt von Rabaukowitsch bis jetzt, aber die sind wirklich alle toll – zumindest ist es der, aus dem man die unterschiedlichsten Teile nähen kann.

Und ich zumindest eins meiner schönsten bis jetzt:

frau hein: Oh Bonnie ! (Schnittmuster: Rabaukowitsch)

Ein Pulli in Größe 104 ohne Änderungen, mit aufgesetzter Tasche und Zipfelkapuze mit mittiger Knopfleiste. Der Hauptpulli aus angerauhtem flauschigem Sommersweat (weil ja nichts kribbeln darf), die Akzente aus dem supercoolen Albstoffe Checker Jaquard, mit passenden Bündchen.

Als wir dann vor ein paar Wochen bei meiner Nichte zur Kommunion eingeladen waren und der Mini den Pulli stolz anzog und es sogar warm genug war, ohne Jacke draußen zu sein, schnappte ich mir die Kamera und knipste los. Ich bekomme ja meist keine willig gestellten Bilder, aber mit Sport-Modus kann man auch durch das Loch im Trampolin-Netz knipsen 😜

 

frau hein: Oh Bonnie ! (Schnittmuster: Rabaukowitsch)
Die Jungs sind immer sooo niedlich zusammen – ein Herz und eine Seele! Sie haben bestimmt eine Stunde lang nur gehüpft. Und ich habe viele verwackelte Bilder, aber auch ein paar ganz tolle bekommen😊
frau hein: Oh Bonnie ! (Schnittmuster: Rabaukowitsch)

Die roten Knöpfe kamen spontan dazu, weil ich gar keine anderen in der Größe und zum Pulli passend gehabt hätte. Aber ich finde sie extra cool, sie geben dem Pulli nochmal klasse extra Akzente und sind trotzdem nicht „clownig“ bunt (finde ich) 😍

frau hein: Oh Bonnie ! (Schnittmuster: Rabaukowitsch)

Und auch das Trampolin passt irgendwie – schließlich sind die Bonnies als Drüberzieh-Draußen-Pullis (bzw Kleider) gedacht – für jeden Spaß, den man draußen so anstellen kann.

 

frau hein: Oh Bonnie ! (Schnittmuster: Rabaukowitsch)

Ich konnte nicht nur Fotos machen, dieses letzte ist wirklich mein neues Lieblingsfoto von meinem schönsten Kind der Welt 😍

Absolutes Lieblingsteil, unser Bonnie! Und da das Schnittmuster sogar bis 164 geht, werden da noch ganz viele in den nächsten Jahren folgen!!! Juhu.
Habt einen schönen Tag und näht was feines !
Eure Andrea★

Schnittmuster: Bonnie und Kleid von Rabaukowitsch

Verlinkt bei:
Handmade on Tuesday, Made4Boys und Für Söhne und Kerle.

Merken

Merken

Merken

Merken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.