Tante Hertha und ihr Ubootpopo – mein erstes Probenähen!

Vor einigen Wochen hatte Bine von echtKnorke zum Probenähen ihres neuen Schnittmusters „Tante Hertha“ aufgerufen – und ich bin ganz happy,  ich durfte nämlich dabei sein! Total aufregend – denn es ist mein erstes Mal!

„Tante Hertha“ ist ein Raglan Shirt im Oversize Look, das mit seinen schräg nach vorne verlaufenden Seitennähten vorne kürzer ist und hinten schön über den Po geht.

In meinem ersten Versuch mit dem Sternesweat habe ich nach angegebener Burda Maßliste eine 44 genäht – meistens habe ich oben eine 42, aber ich wollte erstmal streng nach Vorgabe vorgehen.

frauhein_TanteHertha_Sterne_2

Ich habe mich mit einem Selbstauslöser (noch ein erstes Mal) abgelichtet, daher sind hier jetzt die Bilder ohne Gesicht – ernsthaft, ich habe überall so schräg geguckt, daß von grimmig konzentriert bis gequält grinsend alles dabei war … ähm, das kann ich nicht öffentlich machen *rofl*

frauhein_TanteHertha_Sterne_1

Nochmal bügeln wäre auch nett gewesen, aber das hab ich natürlich gesehen, als alles fertig war.

Tante Hertha ist ganz easy und schnell genäht! Ich habe immer um 4 cm verlängert, weil eine Größe von 1,70 angegeben war und ich 1,74 bin. Kommt super hin.

Die Bündchen sind extra lang, aber so mag ich das auch. Lieber ein paar Falten, als freie Handgelenke, wenn ich die Arme nach vorne strecke ;P

Der Pulli ist total kuschelig und gemütlich, aber für meine 2. Hertha habe ich dann doch eine Nummer kleiner genäht:

frauhein_TanteHertha_Boote_2

Diesmal mit Paspel – leider Baumwolle in Ermangelung einer elastischen. War das ein Gefummel!!! Das tu ich mir auf jeden Fall nicht mehr an. Sieht man dem Ergebnis auf jeden Fall nicht an 😉

Ich LIEBE diese Hertha. Sie ist eher ausgehtauglich, mit Muster, aber nicht zu wild – außer : tadaaa:

frauhein_TanteHertha_Boote_1

Der Ubootpopo!!! 😀

Ich konnte mir dieses Detail nicht verkneifen. Der Stoff kam ja mit den Applikationen an der Webkante, so daß man diese super kombinieren kann. Und darf ja auch nicht zu langweilig werden, hihi.

Wird auf jeden Fall nicht meine letzte Hertha im Schrank sein – ich fange ja grad erst so richtig an, für mich selbst zu nähen – 3 Monate habe ich keine Klamotten geshoppt, ich sortiere uralte Sachen aus und brauche wirklich neue.

Tante Hertha kann man super in verschiedenen Varianten für alle Jahreszeiten nähen. Also hopp! Jeder braucht eine Tante Hertha! 🙂

 

Wenn ihr weitere, ganz tolle und sehr unterschiedliche Tante Herthas anschauen möchtet, hier sind die Links zu den anderen Probenäherinnen:

★ Kirsten von Alles Kirsche

★ Marie von Goldmarie

★ Katja von Kakaree

★ Dominique von KreaMino

★ Lee von Lulus bunte Welt

★ Franziska von Molinki

★ Ulrike von Moritzwerk

★ Sandra von Näh das mal by Sandra

★ Doro von Prinzenreich

★ Tamara von Sprungfaden

★ Veronika von Tag für Ideen

★ Caro von Wesergarn

 

Schnittmuster:

„Tante Hertha“ von echtKnorke (erhältlich ab morgen, 01.04.16)

 

Stoffe:

Sterne: dünner Bio-Sweat „Stars“ von Paapii

Boote/ Uboot: „Loveboat and Submarine“ von Swafing, Design von Cherry Picking

schwarzer Jersey: „Gitte“ von Swafing

Bündchen: Bio-Baumwoll Bündchen von Albstoffe

 

Und noch ein erstes Mal (so viele diesmal!), nämlich ein Beitrag bei RUMS 🙂

 

Liebe Bine, danke dass ich dabei sein durfte! Ich wünsche dir ganz viel Erfolg mit der Hertha und auch sonst und sowieso – wir sehen uns definitiv bald mal, ich freu mich drauf! :-*

 

Ich brauch jetzt erstmal einen 2. Kaffee! Viel Spaß beim Hertha-nähen!

eure Frau Hein ★

9 Comments

  1. Prima! darf ich noch eine Frage loswerden? Du sagst du hast deine erste Hertha in 44 genäht… die anderen auch? Ich hasse Burda Tabellen und weiß nun nicht welche Größe ich mir nähen soll. Meine Kaufgröße ist die 40… Über einen Rat wäre ich sehr dankbar!

    • Ich hasse diese Tabellen auch, weil man mit jedem Körperteil in einer anderen Größe hängt, so als Normal-Frau ;D

      Der zweite ist eine 42 und somit eher meine „Normal“größe, falls es sowas gibt. Also bleib am besten bei deiner 40. Der Pulli ist ja eh Oversize geschnitten, und die verwendeten Stoffe elastisch (bei Strick kenn ich mich aber nicht aus, da hab ich mich noch nicht ran getraut).

      Viel Spaß beim nähen, das Ebook ist schon online und wirklich schön geworden, ich durfte es schon anschauen 🙂

  2. Hey,
    ist doch super geworden! Der zweite Pulli gefällt mir in Verbindung der roten Hose voll gut!
    LG Ann Christin

  3. !!! Ein so cooler Popo !!!!
    *grins*

    Hach, werde gerade ein wenig wehmütig, wir hatten eine schöne Runde.
    Ich danke dir für deine Unterstützung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.