Retro Kulturtasche

Manche Stoffe hortet man, bis sie endlich ihre Bestimmung finden. Vor allem, wenn es sich um halbe Meter handelt, die oft zu wenig sind oder dann einfach zu schön, um sie weg zu nähen – sie warten auf etwas Besonderes. Wie dieser retro Blumenstoff, den ich vor ca. 10 (! ähm ja) Jahren bei Frau Tulpe gekauft habe und der seitdem mehrfach mit mir umzog.

Nun war es soweit: ich bin Probenäherin bei Frau Scheiner und mein erstes Projekt war eine Kulturtasche mit passendem Kosmetik-/Kram- Täschchen und einer Zahnbürstenhülle…. Wow! Ich habe noch nie so viele Schnittteile für ein Projekt geschnitten: mit Verstärkung landet man bei über 40 Teilen – und ich habe sogar den Henkel noch weg gelassen.

frau hein: Retro Kulturtasche , Schnittmuster: Frau Scheiner

Innen mit dünnem Wachstuch und Einsteckfächern, beide Seiten mit Reißverschluß-Fächern und einen Karabiner für eine Aufhäng-Option per Schlaufe… die Kulturtasche kann man auch mit einem Deckel nähen, in den ein kleiner Spiegel eingebaut wird. Das werde ich auf jeden Fall noch mal machen!

frau hein: Retro Kulturtasche , Schnittmuster: Frau Scheiner

Das Zusammennähen von Innen- und Außentasche war an den Stellen, wo die Reißverschlüsse enden, etwas fummlig. Aber wie immer bei den Webware-Projekten: man kann alle Nähte noch einmal so schön ordentlich absteppen und am Ende das Ergebnis bestaunen ! ❤ *Nähnerdalarm* !

frau hein: Retro Kulturtasche , Schnittmuster: Frau Scheiner

Unser Bad ist für ein Fotoshooting viel zu klein und dunkel, habe ich gemerkt 😄 – wir haben nach fast 3 Jahren noch immer keine ordenlichen Lampen 😏🙈, aber immerhin seit kurzem einen tollen, selbst entworfenen über-der-Waschmaschine-Schrank, der zusammen mit der neuen Kulturtasche ordentlich Farbe ins weiß bringt!!!


frau hein: Retro Kulturtasche , Schnittmuster: Frau Scheiner
       frau hein: Retro Kulturtasche , Schnittmuster: Frau Scheiner 

 

Das Schnittmuster wurde mir im Rahmen des Probe- bzw Designnähens von Frau Scheiner zur Verfügung gestellt und ist ab heute bei dawanda oder Makerist erhältlich. Die Links findet ihr hier auf ihrer Seite – dort sind nicht nur schöne Designbeispiele anzuschauen, sondern auch die komplette Materialliste und weitere Informationen zu finden!

Und wer nicht sofort am Wochenende so eine tolle Kulturtasche für die Herbstferien nähen möchte, der hat hier noch die Chance, ein Ebook zu gewinnen – hinterlasst einfach bis Montag, den 10.10.16 9:00 Uhr einen Kommentar! 🙂

Ich wünsche euch viel Glück, viel Spaß beim Nähen und einen schönen Tag!
Eure Andrea★

 

Merken

16 Comments

  1. Deine Kulturtasche sieht super aus! So fröhlig! Da hätte sogar ich Lust, morgens ins Bad zu gehen, um aus ihr die nötigen Tages-Beginn-Artikel zu entnehmen – und ich bin bekennender Morgenmuffel 😉

    • Ja, ich brauch morgens auch irgendwas aufmunterndes – außer einem großen Kaffee! ;D Viel Glück und GLG!

  2. Ein kleines Aufblitzen in den Augenwinkeln beim Vorbeigehen – und ich wusste, da war Andrea am Werk, muss ich mir genauer anschauen. Und das hat sich gelohnt! Sehr cool, dein Taschenset – und von diesen praktischen Dingern kann frau ja nie genug haben
    Glg Kathrin

    • Hihi Danke! Ich kann ja auch bunt und nicht nur schwarzweiß – der Sommertyp soll ja schwarz meiden, aber das sehe ich noch nicht ;P GLG und viel Glück, vielleicht seh ich ja bald mal deine Kulturtasche! :*

  3. Huhu,

    Da hat sich das „horten“ von deinem tollen Stoff ja gelohnt. Passt alles super zusamnen. Nehm ich 😉
    Da bei mir auch ein Retro Stöffchen schlummert kommt mir deine Verlosung wie gerufen .
    Ich liebe ja Taschen nähen .

    L. G Sandra

    • Das ist wirklich kein einfaches Täschchen – aber umso stolzer ist man beim Ergebnis. Wünsche dir Glück! Ansonsten warte ich auf ein anderes Täschchen mit dem Retrostoff!!! 😉 GLG

  4. Liebe Andrea,
    ein ganz wunderschöner Stoff, den hätte ich auch nicht sofort verarbeitet. Hast dich perfekt entschieden.
    Die Tasche sieht kompliziert zu nähen aus, aber schön!
    Ob ich mich da mal ran traue?
    LG Bine

    • Ich hab auch mit den kleinen Täschchen angefangen. Definitiv ran trauen. Diese Angstgegner Projekte machen umso stolzer, wenn man sie geschafft hat! Wünsch dir Glück und nen dicken Schmatzer umme Ecke ;*

  5. Ein wunderschönes Täschchen. Ich habe auch so viele Stoffe, die auf etwas besonderes warten. Ich nähe zwar noch nicht so lange, meine Stoffe lagern aber auch „schon“ 2 Jahre. Gerade am Anfang habe ich viele „Stoffreste“ gekauft, die dann zum Verarbeiten zu schade waren.

  6. Wir brauchen dringend mehr Organisation im Urlaub 🙂 ich habe mein Haarshampoo zwischen meinen Sachen gefunden, meine alte Waschtasche musste Kinderhygiene, Mamahygiene und die Familienzahnpasta transportieren ☺️ Ach ja wir können hier irgendwie drei Waschtaschen gebrauchen und eine für die Notfallapotheke … Gut das der Mops nicht so viele Kram hat 🙂

    So genug Von unserem Chaos berichtet

    Ich find das Schnittmuster echt klasse 🙂

  7. Super tolle Idee für Stoffe die sonnst nur noch herumliegen und nicht wirklich noch Verwendung finden. Aber für dieses Täschchen noch ausreichend sind. Aus bunten Farben kann man sich an trüben Tagen aufmuntern lassen. Danke für die tolle Gewinnchance ❤❤❤

  8. Aaaaaaaaaaah…die Tasche ist super, auch wenn ich kein Retrofan bin. 🙂
    Meine Variante wäre im Kopf schon fertig, jetzt bräuchte ich nur noch das Ebook -hihi

    LG
    Kati

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.